3D Bogen Parcours
Herzlich Willkommen!


Wir bieten unseren Besuchern, eingebettet in weiter sanfter Hügellandschaft, einen 8 Hektar großen Parcours mit 28 Tierfiguren. Ebenso steht ein Einschussplatz und ein geräumiges Vereinslokal zur Verfügung.

Der Bogen der Angebote ist weit gespannt. Im weitläufigen, teils bewaldetem Gebiet, finden sowohl Profis und Wettkampfschützen als auch Anfänger, die besten Voraussetzungen diesen faszinierenden Freiluftsport auszuüben.

 


Öffnungszeiten und Preise


Unser Parcours ist ganzjährig Donnerstag bis Sonntag, 3 Stunden nach Sonnenaufgang bis 3 Stunden vor Sonnenuntergang, geöffnet.

Im Sommer (1. April bis 30. September) stehen innerhalb des Parcours 28 Tierziele bereit. Das Entgelt pro Runde beträgt € 8, für jede weitere Runde € 5. Im Winter steht ein reduzierter Parcours mit 14 Tierzielen zur Verfügung. Hier beträgt der Preis € 5 pro Runde.

Die Kassa befindet sich beim Eingang zum Vereinsheim. (Kein Wechselgeld) Bitte ins Buch einschreiben.



Leihbögen


Wenn Sie Ihr Talent mit Pfeil und Bogen testen wollen, dann besuchen Sie uns. Leihausrüstungen stehen zur Verfügung. Auf Wunsch und nach vorheriger Terminabsprache, stellen wir auch gerne einen erfahrenen Bogenschützen, der durch den Parcours führt und Grundlegendes zum Bogensport vermittelt, zur Seite.

Der Mietpreis pro Bogensport-Garnitur beträgt € 5. Damit für alle Interessierten auch weiterhin ausreichend Leihmaterial vorhanden ist, wird für jeden verschossenen Pfeil ein Unkostenbeitrag von € 5 zusätzlich verrechnet.

 


Ausflugsziel und Feiern


Lassen Sie sich inspirieren von der puren Natur und einem herrlichen Blick auf die Felsgipfel des westlichen Höllengebirges. In dieser idyllisch gelegenen Landschaft bietet ihnen der Bogensport einzigartige Entspannung die Sie den Alltagsstress für eine Weile vergessen lässt.

Vereinsmittglieder können das Vereinslokal auch für Gruppenveranstaltungen nutzen. Moderne Sanitäranlagen, sowie Ausstattung für die Bewirtung stehen zur Verfügung.

 

Parcoursregeln
Wir bitten alle Bogenschützen um strikte Beachtung

  • Montag bis Mittwoch ist ganzjährig Schussverbot! (Auflage Rodungsbewilligung)
  • Der Parcours ist 3 Stunden nach Sonnenaufgang bis 3 Stunden vor Sonnenuntergang geöffnet. Außerhalb dieser Zeiten besteht Schussverbot.
  • Weder der Verein noch der Grundstücksbesitzer haften für irgendwelche Schäden an Personen oder Gegenständen, die sich auf diesem Gelände ereignen.
  • Jeder Bogenschütze muss mit seinem Bogen vertraut sein und um die Gefahr wissen, die damit verbunden ist.
  • Jeder Bogenschütze ist verantwortlich, dass im Zielbereich (vor dem Schützen) keine Personen oder Tiere gefährdet werden.
  • Es ist nicht erlaubt, nach einem Körpertreffer am Kunststofftier einen zweiten Pfeil auf das selbe Tier zu schießen.
  • Die Parcoursrichtung (von Scheibe 1-14 bzw.1-28) muss unbedingt eingehalten werden.
  • Abfälle jeder Art sind immer mitzunehmen und keinesfalls am Parcours zu hinterlassen.
  • Pfeile sind so zu ziehen, dass die Kunststofftiere weder beschädigt noch verstellt werden.
  • Rauchverbot bei Trockenheit.
  • Lärmen am Parcours ist untersagt. (Konzentration der Schützen ist nicht gegeben)
  • Am Parcoursgelände ist striktes Alkoholverbot.
  • Bei Dämmerung darf nicht mehr geschossen werden.
  • Für Nichtmitglieder ist ein Parcoursgeld vor dem Betreten des Parcours zu bezahlen.
  • Bei Verletzung dieser Regeln ist mit Parcoursverweis zu rechnen.

 

 


BTV Video